Unimog 1300l 435 gelände Wohnmobil off road Ubelix hommes
Gedankenaustausch über Aufbau, Gestaltung, Technik zum Geländewohnmobil und das Reisen mit Unimogs der 435er Serie                                 
 

Es sind viele Gleichlautende Fragen die immer wieder gestellt werden.
Deshalb finde ich es sinnvoll, wenn wir eine Plattform haben, wo Fragen und Antworten für alle zu sehen sind.
Wichtig: Anmelden und mitmachen

 


 

#1

Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 11.10.2019 18:00
von SebastianH | 3 Beiträge

Hallo,

ich bin derzeit in den Pyrenäen unterwegs und hab heute einen Ölverlust am linken Vorgelegte auf der Innenseite, also wo die Antriebswelle von der Achse in das Vorgelege geht festgestellt.

Das Öl das dort austritt kann ja nur Öl aus dem Vorgelege sein.

Ich hab die Kontrollschraube am Vorgelege heraus gedreht da kam direkt Öl raus, scheint also noch genug drin zu sein.

Ist da auf die schnelle was zu machen?

Wie groß ist der Aufwand um an den Wellendichtring zu kommen?

Hat das schon mal jemand gemacht?

Grüße aus den Pyrenäen
Sebastian |addpics|r7y-1-7f66.jpg|/addpics|

nach oben springen

#2

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 14.10.2019 23:03
von Ubelix | 37 Beiträge

Hallo
Also der Wellendichtring von Innen am Vorgelege.
Hatte ein Mog in Marokko auch das Problem.
Wir haben das dann organisiert mit der Reparatur.
Bei Mercedes sollte er 8 Tage warten auf den Dichtring.
Ist aber ein Handelsüblicher und in jedem Ersatzteilladen zu erhalten.
Meine war 75x100x10

In Tafraoute wurde das dann in einer Garagenwerkstatt auf der Straße repariert.
Ca. 3-4 Stunden..

Wo bist 'du in den Pyrenänen?
Bin ab Mittwoch in lloret de mar mit meinem UBELIX:.
Könnte dir auch den Dichtring mitbringen.

Peter


Schöne Grüsse
Peter und Conny

www. UBELIX.de

Wir haben erkannt, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist und wir nichts mitnehmen können. Deshalb genießen wir unser Leben heute.
nach oben springen

#3

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 14.10.2019 23:08
von Ubelix | 37 Beiträge

Schau mal auf diese Seite.
Dort ist mehr zu der Reparatur.

Abdichten Vorgelege

Sinnvoll ist es dann auch den großen Vorderen Dichtring zu erneuern.
Ein Arbeitsgang


Schöne Grüsse
Peter und Conny

www. UBELIX.de

Wir haben erkannt, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist und wir nichts mitnehmen können. Deshalb genießen wir unser Leben heute.

zuletzt bearbeitet 15.10.2019 08:45 | nach oben springen

#4

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 16.10.2019 19:40
von HaraldS50 | 37 Beiträge

Ich häng mich mal mit ran

Braucht der U1550L WDB437111 eigentlich auch eine Entlüftung? Ich dachte er hätte schon andere Achsen mit mehr Öl drin. Wenn ja, kann ich das hier bestellen?


Grüße aus der Pfalz
nach oben springen

#5

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 17.10.2019 12:09
von Ubelix | 37 Beiträge

Hallo HArald

Der 1550 hat andere Achsen und da kannst du die Vorgelegeentlüftung des 1300 nicht anbringen von den Maßen her.

Wie sich diese Vorgelege mit der Ölabwanderung beim 1550 verhalten, kann ich dir nicht sagen.

Ein 1550er Fahrer hat die Vorgelegeentlüftung umgeändert und angebaut, dass weiß ich, aber mehr auch nicht.


Schöne Grüsse
Peter und Conny

www. UBELIX.de

Wir haben erkannt, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist und wir nichts mitnehmen können. Deshalb genießen wir unser Leben heute.
nach oben springen

#6

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 17.10.2019 16:36
von SebastianH | 3 Beiträge

Hallo Peter,

Vielen Dank für die Info und dein Angebot.

Ich hab 500km nachdem ich den Ölverlust festgestellt habe die Kontrollschraube am Vorgelege
geöffnet um Öl nachzufüllen, aber es war sogar zuviel Öl im Vorgelege.

Darauf habe ich das Differential geöffnet und festgestellt das dort Öl fehlt.

Ich werde das jetzt mal beobachten ob das in einem Zusammenhang steht.

Wir sind derzeit noch in Empuriabrava bis morgen und fahren dann wieder langsam Richtung Heimat.

Dann werde ich daheim den Dichtring wechseln und auch gleich Kassettendichtringe verbauen an allen Vorgelegen.

Übrigens bin ich deine Strecken gefahren, war sehr schön allerdings ist die Strecke Geiervalley ein Stück hinter WP 7 an dem wir übernachtet haben gesperrt mit einer Schranke und Verbotsschild, wir sind dann weiter grade aus gefahren und sind nach gut 2 Stunden fahrt wieder auf die Straße gekommen ;-)

Gruß
Sebastian




|addpics|r7y-3-4bba.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


zuletzt bearbeitet 17.10.2019 16:40 | nach oben springen

#7

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 18.10.2019 21:14
von HaraldS50 | 37 Beiträge

Also, da bei mir jetzt nach 400km die Brühe raus läuft, sind die neuen Achsen wohl auch nicht besser. Da läge doch jetzt eine Anpassung in der Luft für 1550. Die kommen doch immer mehr auf den Markt

Wer war denn das, der die angepasst hat?

Was kann eigentlich passieren, wenn man einfach erst mal Öl nachfüllt und dann langsam fährt? Einmal undicht, immer undicht?

PS: https://www.ebay.de/itm/Vorgelegeentluft...0kAAOSwSbtZlHtU

Da steht der 437 mit bei.. Mein 1550 ist ein 437.111. Sollte doch dann passen?


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


Grüße aus der Pfalz

zuletzt bearbeitet 18.10.2019 21:18 | nach oben springen

#8

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 19.10.2019 00:13
von Ubelix | 37 Beiträge

Hallo
Wenn die Brühe rausläuft ist was undicht.

Sollte dann ja auch sichtbar sein.

Die Vorgelegeentlüftung bewirkt, dass das Öl nicht in die Achse und weiter zum Differnetial abwandert.

Kannst Dir ja eine Vorgelegeentlüftung ordern und wenn es nicht paßt gibst du die wieder ungebraucht zurück.


Schöne Grüsse
Peter und Conny

www. UBELIX.de

Wir haben erkannt, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist und wir nichts mitnehmen können. Deshalb genießen wir unser Leben heute.
nach oben springen

#9

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 21.10.2019 23:11
von HaraldS50 | 37 Beiträge

Mezedes im Nachbarort muss Vorfilter und Kraftsoffilter erst noch bestellen. Aber erst müßten Sie mal reingucken, weil aus der Datenbank nix korrektes zu entnehmen ist (irgend ein Feinfilter, dder wohl nicht rein gehört). Nach 2 1/2 Stunden und 80km als rollenddes Verkehrshinderniss endlich beim Unimog-Spezialisten angekommen. So hab ich schon lange nicht mehr geschwitzt . Aber das ist eine Andere Geschichte...

Der Kenner mein: Da sind 'nur' die Alu-Dichtungen durch. Vorgelegeentlüftung haben die eh (Achtung: 1550 hat andere Achsen als 1300). Könnte verstopft sein und wird geprüft. Da läuft aber nur das Öl über einen Schlauch ab. Man muss also dann wohl kontrollieren und nachfüllen? Is aber alles nicht so wild. Vorgelegeentlüftungen zusätzlich kann er verbauen, wenn ich will, wäre aber nicht nötig. Was mach ich nu? Sicherheitshalber bestellen? Kann ich mir dann das Kontrollieren ersparen?

Ich werd dann wohl auf Reisen in Zukunft einen Dichtsatz mitschleppen.


Grüße aus der Pfalz

zuletzt bearbeitet 21.10.2019 23:13 | nach oben springen

#10

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 22.10.2019 11:25
von Ubelix | 37 Beiträge

Hallo harald

Das ist richtig. der 1550 hat andere Achsen und da passen die Vorgelegeentlüftungen vom 1300l usw. nicht dran.
Wie die 1550er Achsen sich bei langen Autobahnfahrten verhalten und as Öl in den Vorgelegen, da hab ich keine Erfahrung.


Schöne Grüsse
Peter und Conny

www. UBELIX.de

Wir haben erkannt, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist und wir nichts mitnehmen können. Deshalb genießen wir unser Leben heute.
nach oben springen

#11

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 28.10.2019 22:15
von HaraldS50 | 37 Beiträge

Oh man, Vorgelege hinten war wohl gar nicht undicht. Der Dösel von Vorbesitzer wahr wohl genauso ahnungslos, wie ich, und hat den Entlüftungsschlauch abgezogen, der das Öl eigenlich aufnehmen soll, wenn es sich ausdehnt. Wenn der nicht angeschlossen ist, dann läuft die Brühe halt raus. Dass das aber der NL-Unimog-Spezialist nicht gesehen hat bei der Durchsicht und der NL-TüV auch nicht, das ist schon ernüchternd.


Grüße aus der Pfalz
nach oben springen

#12

RE: Ölverlust Vorderachse

in Wartung und Pflege für unseren Unimog 30.10.2019 16:14
von Ubelix | 37 Beiträge

Hallo Harald

Da Öll was jetzt dort rausläuft, würde nornalerweise aus dem Vorgelege dann in die Achsrohre abwandern.


Schöne Grüsse
Peter und Conny

www. UBELIX.de

Wir haben erkannt, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist und wir nichts mitnehmen können. Deshalb genießen wir unser Leben heute.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Klaus Hermann
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 21 Themen und 136 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen